Mario Hopp fragte am 09.05.2017

In den Medien wird die Wirksamkeit der Homöopathie in letzter Zeit stark diskutiert. Gegner möchten die Abschaffung der Übernahme von homöopathischen Behandlungen von den Krankenkassen erreichen. Das verunsichert mich. Denn ich nehme seit vielen Jahren bei akuten Krankheiten meist Homöopathie in Anspruch, Antibiotika musste ich daher nicht nehmen. Wie stehen Sie dazu? Werden Sie sich für die Übernahme von homöopathischen Leistungen einsetzen?

Luise Klemens antwortete

Liebe Frau Hopp,

vielen Dank für Ihre Frage zur Kostenübernahme von homöopathischen Leistungen.

Die DAK Gesundheit legt Wert darauf, dass naturheilkundliche Behandlungsangebote dann finanziert werden, wenn der Nutzen wissenschaftlich nachgewiesen ist. Das finde ich richtig. Natürlich beraten wir im Verwaltungsrat die medizinischen Entwicklungen, so dass den Versicherten gute und aktuelle Leistungen angeboten werden können. Was derzeit genau finanziert wird, darüber informiert Sie die DAK Gesundheit gerne.

Viele Grüße
Luise Klemens