Sven Gabel fragte am 28.04.2017

Ich würde mich sehr gerne in der Sozialwahl für einen Kandidaten entscheiden, der sich konsequent GEGEN Homöopathie einsetzt (bzw. deren Bezahlung durch die Krankenkasse). Wo stehen Sie und ihre Listenkollegen bei dieser Frage?

Uwe Klemens antwortete

Lieber Herr Gabel,

Danke für Ihre Frage vom 28.4.
Es tut mir leid, aber wir glauben das Homöopathie als Ergänzung im Angebot unserer TK bleiben soll ! Wir geben dafür 0,011 % jährlich aus !

Mit freundlichen Grüßen

Uwe Klemens